zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Tipps & Tricks 

Windows
(44 Tipps)

Word
(28 Tipps)

Excel
(12 Tipps)

Outlook Express
(10 Tipps)

Internet Explorer
(3 Tipps)

Access
(3 Tipps)

Tipps & Tricks zu

zum Stichwort

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
simyo - Weil einfach einfach einfach ist.
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Festplattenzugriff unter Windows beschleunigen
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
31 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD

simyo - Weil einfach einfach einfach ist.

Windows schnell rekonfigurieren:

Hier sind zwei einfache Möglichkeiten, die eine Neuinstallation von Windows 95/8 umgehen können:

1. Sicherung der SYSTEM.DAT und USER.DAT:

Solange ihr System stabil läuft, sollten Sie die Dateien SYSTEM.DAT und USER.DAT sichern. Haben Sie dann das Problem, daß ihr Rechner nicht mehr hochfährt, so hilft in vielen Fällen einfach folgendes:

  • Unterbrechen Sie den Startvorgang mit <F8> und wählen Sie im Menu "Nur Eingabeaufforderung"
  • Löschen Sie die beiden Dateien SYSTEM.DAT und USER.DAT im Windows-Verzeichnis (USER.DAT liegt eventuell unter \Profiles\<User>) und ersetzen Sie diese durch die älteren korrekten Versionen
  • Starten Sie ihr System neu.

2. Komplettkopie von Windows 95/8:

Legen Sie eine Windows-Komplettkopie auf dem gleichen Datenträger an. Sie sollten allerdings noch genügend Speicherkapazität auf Ihrer Platte frei haben (Je nach Art der Windows-Installation sind zwischen 200 und 350 MB nötig).

  • Vor der Kopie sollten sämtliche Hardwareeinstellungen und Softwareinstallationen, die Ihrem persönlichen Standard entsprechen, wie z.B. Auflösung, Hardwaretreiber, Internetzugang, wichtige Anwendungen etc., vorgenommen worden sein.
  • Ist diese Windowsbasis erstellt, so erstellen Sie einen neuen Ordner "winbak" im Root-Verzeichnis der Festplatte. Erstellen Sie dann mit "xcopy32 /k /r /e /i /s /c /h c:\windows c:\winbak" eine Kopie ihres Windows-Verzeichnisses im Verzeichnis "winbak". Die Schalterkombination "kreisch" sorgt dafür, daß alles kopiert wird und auch Dateiattribute übernommen werden.
  • Hat ihr Windows tatsächlich den Geist aufgegeben, d.h. selbst Reparaturmaßnahmen im "Abgesicherten Modus" haben nicht mehr geholfen, so starten Sie den PC neu und unterbrechen den Startvorgang mit <F8>. Wählen Sie im Menu "Nur Eingabeaufforderung" und geben folgende Befehle ein: 
    • smartdrv
    • deltree /y c:\windows
    • ren c:\winbak windows
    • win
  • Unter ihrer Windowsbasis erstellen Sie dann mit Xcopy32 sofort wieder eine Backup-Kopie wie oben.

Damit haben Sie immer ein funktionierendes Basissystem zur Verfügung und ersparen sich die aufwendige Neuinstallation und Neuanpassung.


Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.