zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



Inserieren Motiv Anbieter 120x600
 
 Aktuelle News 

Sophos stellt Simulator für Phish-Threat-Attacken vor
(13.04.2018)
Asien und Naher Osten als Brutstätte neuer Bedrohungsakteure
(13.04.2018)
Was bedeutet Künstliche Intelligenz für Cybersecurity? 3 Prognosen
(12.04.2018)
Trend Micro zeigt potentielle Cyber-Sicherheitslücken in Krankenhäusern auf
(11.04.2018)
Jeder Zweite späht in kriselnder Beziehung seinen Partner online aus
(10.04.2018)
EMEA: Organisationen benötigen fast sechs Monate, um Cyber-Angriffe zu entdecken
(10.04.2018)
Canon veröffentlicht Studie über visuelles Storytelling und die Zukunft des Fotojournalismus
(09.04.2018)
Audio-Mastering-Legende zurück: SOUND FORGE Pro 12 setzt neuen Standard
(06.04.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
MEDIONshop
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Installation der versteckten DOS-Hilfe
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
11 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Jeder dritte Smartphone-Nutzer hatte Sicherheitsprobleme

Bitkom E-Mails, Kontaktdaten, die Online-Banking-App oder Fotos: Auf dem Smartphone befinden sich sehr persönliche und häufig auch wichtige Informationen, die es zum interessanten Ziel für Kriminelle machen. So gibt fast jeder dritte Smartphone-Nutzer (29 Prozent) an, dass er in den vergangenen zwölf Monaten einen Sicherheitsvorfall mit seinem Gerät erleben musste. Dazu gehören Viren oder andere Schadprogramme, die zum Beispiel versuchen, Daten auf dem Gerät auszulesen, ebenso wie der Diebstahl des Geräts. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.017 Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.
  • Große Mehrheit nutzt lediglich kostenlose Sicherheitsprogramme oder -dienste
  • Auf 4 von 10 Smartphones befinden sich vertrauliche Inhalte
„Längst ist das Smartphone für Cyberkriminelle mindestens ebenso interessant wie der heimische PC. Auf unseren Mobiltelefonen tragen wir nicht nur eine Fülle hoch sensibler Daten mit uns, häufig schützen wir die Geräte auch schlechter als die stationären Computer“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Anzeige
9 von 10 Nutzern (86 Prozent) geben an, dass sie ihr Smartphone eigentlich immer bei sich haben. Und 4 von 10 Nutzern (40 Prozent) sagen, dass sich auf ihrem Smartphone Inhalte befinden, von denen sie auf keinen Fall möchten, dass jemand anderes sie sieht. Um das zu verhindern, setzen 9 von 10 Smartphone-Nutzern (90 Prozent) ein Sicherheitsprogramm oder einen Sicherheitsdienst ein, greifen dabei aber überwiegend auf kostenlose Angebote zurück. 86 Prozent nutzen eine Bildschirmsperre per PIN, Code oder Muster. 81 Prozent haben einen SIM-Karten-Schutz aktiviert, der das Smartphone bei Entfernen oder Austausch der SIM-Karte sperrt, Rund jeder Zweite (46 Prozent) hat eine Lokalisierungsfunktion eingeschaltet, mit der sich das Smartphone bei Verlust orten lässt. 4 von 10 Smartphone-Nutzern (42 Prozent) haben eine Virenschutz-App installiert, 3 von 10 (32 Prozent) machen regelmäßige Backups ihrer Smartphone-Daten auf ihrem Computer oder in der Cloud. „Leider wird über das Thema Sicherheit und Schutz des Smartphones häufig erst nachgedacht, wenn der Schaden bereits eingetreten und es zu spät ist“, so Rohleder. „Wirklich jeder Smartphone-Nutzer sollte eine Bildschirmsperre aktivieren sowie regelmäßig Sicherungskopien seiner Daten anfertigen. Wer sensible Nachrichten erhält, sollte darauf achten, dass diese nicht auch bei gesperrtem Smartphone auf dem Bildschirm angezeigt und so von Dritten gelesen werden können.“ Dabei geht es nicht nur um den Schutz der eigenen Daten, es geht auch um den Schutz persönlicher Daten von Freunden und Bekannten, die sich auf fast allen Smartphones befinden. Rohleder: „Auch Privatpersonen sollten auf ihrem Smartphone die Daten Dritter zuverlässig schützen.“ Das gelte beispielsweise für Adressdaten ebenso wie für Fotos.

Überwiegend setzen jene Smartphone-Nutzer, die sich schützen, auf Möglichkeiten, die das Betriebssystem mitbringt oder auf kostenlose Apps. So sagen fast zwei Drittel (64 Prozent), dass sie in den vergangenen zwölf Monaten kein Geld für entsprechende Sicherheitsfunktionen ausgegeben haben. 4 Prozent schätzen, dass sie weniger als 10 Euro investiert haben, 16 Prozent gehen von 10 bis unter 20 Euro aus und nur 13 Prozent glauben, dass es sogar mehr als 20 Euro waren. 4 Prozent wollten hierzu keine Angabe machen.

Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine repräsentative Umfrage, die Bitkom Research durchgeführt hat. Dabei wurden 1.017 Internetnutzer ab 14 Jahren befragt. Die Umfrage ist repräsentativ. Die Fragestellungen lauteten: „Haben Sie persönlich in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsvorfälle auf Ihrem privaten Smartphone gehabt?“, „Welche der folgenden Sicherheitsprogramme oder -dienste nutzen Sie auf Ihrem privaten Smartphone?“, „Wie viel Geld haben Sie in den vergangenen zwölf Monaten für Sicherheitsdienste oder -funktionen auf Ihrem privaten Smartphone ausgegeben?“ und „Nun lese ich Ihnen noch ein paar Aussagen zum Umgang mit Ihrem Smartphone vor. Bitte sagen Sie mir, inwieweit Sie den folgenden Aussagen zustimmen.“






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Avast Wi-Fi Finder hilft Android-Nutzern, ihr persönliches Internet der Dinge zu schützen (28.02.2017)
Umfassender Schutz vor Cyberkriminellen mit Avast 2017 (10.02.2017)
Sicherheitsexperten raten: Es ist Zeit für einen Safer Smart Toy-Tag (08.02.2016)
Online-Umfrage der Polizei und des BSI: Opfer von Cybercrime setzen danach nicht auf höheren Schutz (12.11.2015)
Cloud Computing wird Basistechnologie in vielen Unternehmen (09.03.2015)
12 % der Unternehmen setzen auf Cloud Computing (22.12.2014)
(11.12.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Schlag gegen Cyberkriminelle: ESET hilft, massives Botnet abzuschalten (07.12.2017)
Forschern des europäischen Security-Herstellers ESET ist es in Zusammenarbeit mit Microsoft und mehreren Strafverfolgungsbehörden gelungen, das als „Gamarue“ bekannte Botnet zu zerschlagen. Deren Malware (von ESET als Win32/TrojanDownloader.Wauchos erkannt) trieb bereits seit September 2011 ihr .....


die neuen Canon Druckern PIXMA TS205 und PIXMA TS305 (05.12.2017)
Canon kündigt die Einführung von zwei neuen Heim-Druckern an: Die Drucker TS205 und TS305 erweitern ab heute die PIXMA Produktreihe. Gedruckte Momente mit Freunden und der Familie teilen – das geht mit den neuen PIXMA Druckern besonders einfach. Ob für eine Fotocollage oder den Schnappschuss auf.....


Sennheiser HD 25 Robin Schulz Edition weiße Version (01.12.2017)
Mit dem HD 25 Robin Schulz Edition bringt Sennheiser eine weiße Version des berühmten Monitorkopfhörers HD 25 mit der Signatur des deutschen Star-DJs heraus. Der auf wenige Hundert Exemplare limitierte Profihörer ist exklusiv in den Sennheiser-Onlineshops sowie in den Sennheiser-Flagship-Stores .....


klassischer Look: Die neuen MALAGA Taschen von CULLMANN (01.12.2017)
Für ambitionierte Hobbyfotografen zählt nicht nur die Kamera. Auch die Tasche steht im Fokus. Mit den neuen MALAGA Taschen präsentiert CULLMANN eine Serie, die vor allem durch ihre Vielfalt überzeugt. Qualität und Funktionalität im klassischen Look. So lässt sich die neue MALAGA Taschenserie am .....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.