zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 

Mobiler Smartphone-Printer: Fujifilm führt instax SHARE SP-3 ein
(02.11.2017)
CyberLink veröffentlicht benutzerfreundlichen ActionDirector 3 Videoeditor mit 360°-Verbesserungen
(02.11.2017)
Automatische Fotosicherung: Bilder ganz einfach online archivieren
(02.11.2017)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
Hier klicken!
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Unsichtbare Informationen in einzelnen Zellen
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
0 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Internationale Datenschutzkonferenz stellt Datenschutzanforderungen an das automatisierte und vernetzte Fahren

Bundesdatenschutzbeauftragter Auf Initiative der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, hat die 39. Internationale Datenschutzkonferenz in Hongkong grundlegende Datenschutzanforderungen für die Mobilität der Zukunft beschlossen.

Das Recht der Fahrzeugnutzer auf den Schutz ihrer Daten ist eine der zentralen Forderungen von Datenschutzbehörden aus 78 Staaten. Auf Initiative der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff, verabschiedeten sie während der 39. Internationalen Datenschutzkonferenz vom 25. bis 29. September 2017 in Hongkong eine Entschließung zum Datenschutz beim automatisierten und vernetzten Fahren.

Appell an Industrie und Politik

Anzeige
In 16 Punkten wendet sich die Konferenz an Automobilhersteller und -Zulieferer, Gesetzgeber und Behörden sowie an die Anbieter fahrzeugbezogener Internetdienste. Die Datenschützer appellieren, das Recht der Fahrzeugnutzer auf Privatsphäre und den Schutz ihrer personenbezogenen Daten in jeder Phase der Entwicklung und Herstellung neuer Produkte und Dienste zu beachten. Basierend auf den von der Bundesdatenschutzbeauftragten im Juni 2017 veröffentlichten Empfehlungen für den Datenschutz in automatisierten und vernetzten Fahrzeugen beschreibt die Entschließung, wie das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Fahrzeugnutzer geschützt werden sollte.

Die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff dazu: "Das Auto ist Symbol von Freiheit und Unabhängigkeit. Die Digitalisierung des Straßenverkehrs könnte dies grundlegend verändern. In modernen Fahrzeugen sammeln bereits heute unzählige Sensoren Daten zum Fahrverhalten und den zurückgelegten Wegen. Daraus lassen sich detaillierte Persönlichkeitsprofile erstellen. Fahrerinnen und Fahrer müssen daher jederzeit die volle Hoheit über die Verwendung personalisierbarer Fahrzeugdaten haben. Grundsätzlich sollten sie über jede Datenverwendung vollständig und transparent unterrichtet werden. Dafür sind datenschutzgerechte Technologien und Voreinstellungen notwendig."

Mit der Entschließung definiert und fordert die internationale Datenschutzkonferenz die Einhaltung gemeinsamer internationaler Standards.

Hintergrund zur internationalen Datenschutzkonferenz:

Die Internationale Datenschutzkonferenz ist ein 1979 gegründetes globales Forum der Datenschutzaufsichtsbehörden, in welchem mittlerweile 120 Mitglieder aus 78 Staaten gemeinsame Positionen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre formulieren. Die diesjährige 39. Konferenz findet unter dem Motto "Connecting West with East in Respecting Data Privacy" in Hongkong statt. Der Text der Entschließung ist der Pressemeldung beigefügt. Ein Bericht über weitere Themen und Entschließungen der Konferenz wird zeitnah auf der Homepage der BfDI abrufbar sein.

Hier finden Sie den Text der Entschließung (engl. Original) zum Download:

39th International Conference of Data Protection and Privacy Commissioners Hong Kong






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Instagram muss deutsches Verbraucherrecht beachten (16.10.2017)
Mittelstand will Datenverarbeitung von Security-Herstellern in Deutschland (11.10.2017)
Verbraucherrechte bei Smart Home sichern (05.09.2017)
Smart Home: Verbraucher wollen Klarheit in Sicherheitsfragen (21.08.2017)
BGH stärkt Kundenrechte beim Bezahlen im Internet (05.08.2017)
Der Trump-Effekt: Das digitale Misstrauen wächst (29.05.2017)
BSI fordert bessere Kooperation internationaler Internetdiensteanbieter bei IT-Sicherheitsvorfällen (12.05.2017)
Wearables und Fitness-Apps: Daten außer Kontrolle (26.04.2017)
Deutsche IT-Entscheider wählen deutsche Cloud Provider (19.04.2017)
Automatisiertes Fahren rechtssicher regeln (20.03.2017)
Verbraucherorganisationen fordern von G20: Digitale Verbraucherrechte stärken (15.03.2017)
G20 Consumer Summit am 15. März: Verbrauchervertrauen in die digitale Welt stärken (15.03.2017)
Datenschutz-Grundverordnung der EU verunsichert Unternehmen (06.03.2017)
Wie Sicherheitsforscher und Hedge-Fonds die Sicherheit vernetzter medizinischer Geräte beeinflussen (04.02.2017)
(28.09.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Transcend stellt neue externe SSD für Mac vor (28.09.2017)
Transcend erweitert seine StoreJet für Mac Serie um die StoreJet 600. Die externe SSD ist in einem stylishen Gehäuse untergebracht, das mit seiner schlanken Linie und den eleganten Kurven der Optik von Mac Computern nachempfunden ist. Das Spacegrau verleiht der StoreJet ein elegantes Aussehen un.....


A1 bringt Smart Home für alle (27.09.2017)
Die Lebenswelten der Österreicherinnen und Österreicher verändern sich. Die Digitalisierung ermöglicht ganz neue Wege, das Leben komfortabler und sicherer zu gestalten. A1 präsentiert mit A1 Smart Home nun eine einfache und am Markt einzigartige Lösung und gleichzeitig die Möglichkeit, Digitalis.....


Trend Micro und Europol arbeiten zum Schutz von Geldautomaten vor Schadsoftware zusammen (26.09.2017)
Trend Micro und das European Cybercrime Centre (EC3) bei Europol haben heute einen umfassenden Bericht zu Schadsoftware (Malware) für Geldautomaten veröffentlicht. Der Report „Cashing in on ATM Malware” geht sowohl auf Malware-Angriffe ein, die physischen Zugang zum Gerät erfordern, als auch auf.....


Mit dem Vodafone Pass die Lieblings-Apps unbegrenzt nutzen (26.09.2017)
Die Deutschen nutzen ihr Smartphone immer intensiver. Zahlen des Verbands der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) zufolge stieg der Datenverkehr in deutschen Mobilfunknetzen im Jahr 2016 um fast ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Treiber dieses Trends war neben Video-.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.