zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 

40 Jahre Spam - Nerv-Nachrichten dominieren längst den E-Mail-Verkehr
(05.05.2018)
Datenschutz-Grundverordnung stellt viele Startups vor Probleme
(04.05.2018)
Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Experten
(03.05.2018)
Neun von zehn Internetnutzern verwenden Messenger
(02.05.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
Hier klicken!
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Neue Office 2000 Installations-CD incl. Updates
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
41 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD

simyo - Weil einfach einfach einfach ist.

Musikstreaming, mobile Musiknutzung, Videostreaming und Nutzungsverhalten der jungen Zielgruppe

Bundesverband Musikindustrie Der Dachverband des Bundesverbandes Musikindustrie, die International Federation of the Phonographic Industry (IFPI), ließ in einer heute veröffentlichten Studie untersuchen, wie sich das Verhalten der Musiknutzer verändert. In die Untersuchung sind Daten aus 13 führenden Musikmärkten weltweit eingeflossen. Befragt wurden Internetnutzerinnen und -nutzer zwischen 16 und 64 Jahren. Die Studie wurde durchgeführt vom internationalen Marktforschungsinstitut Ipsos.

Zu den Ergebnissen der Studie gehören auch Daten, die den Umgang der Nutzer mit YouTube betreffen. Unter dem Stichwort „Value Gap“ ist dies bekanntermaßen ein zentrales Thema für die Musikindustrie.

Zentrale Ergebnisse:
    Anzeige
  • Streaming-Bezahlabos nehmen zu: 71 Prozent der Internetnutzer zwischen 16 und 64 nutzen legale Musikangebote im Netz. Dabei nimmt die Popularität von Premium-, also bezahlten Abonnements, zu. Insgesamt streamt bei den 16-24-Jährigen fast ein Drittel via Bezahlabo.

  • YouTube ist der meistgenutzte Musikdienst: 82 Prozent der YouTube-Besucher nutzen den Dienst, um Musik zu hören. Dabei wird YouTube häufiger aufgesucht, um Musik abzuspielen, die man bereits kennt und weniger zum Neuentdecken.

  • Urheberrechtsverletzungen bleiben ein signifikantes Problem: Mehr als ein Drittel (35%) der Internetnutzer hören illegale /nicht-lizenzierte Musik.

  • Streamripping nimmt zu: Die Hälfte (49%) der 16-24-Jährigen nutzt Streamripper, um sich Musik herunterzuladen.

  • Die ganz jungen sind besonders musikaffin, 82 Prozent der 13-15-Jährigen geben an, auf legale Musikangebote zuzugreifen, die Mehrheit ist darüber hinaus bereit, für Musik zu bezahlen.
BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke: „Die Ergebnisse dieser Studie sind mit Blick auf die zunehmende Bereitschaft der Nutzer, für Musik zu bezahlen, eine gute Nachricht und sie bestätigen die Strategie der Branche! Allerdings verdeutlicht die enorme Verbreitung der Musiknutzung über YouTube die Brisanz des Themas „Value Gap“: Klare rechtliche Rahmenbedingungen zur Frage der Lizenzpflicht von Diensten wie Youtube sind letztlich für alle Beteiligten wichtig. Wir hoffen, dass dieser Gedanke in dem Entwurf für eine Harmonisierung des europäischen Urheberrecht enthalten ist, den Digitalkommissar Oettinger zeitnah vorstellen wird.“

Drücke weiter: „Auch, wenn die Tendenz des Streamrippings in Deutschland aktuell erfreulicherweise etwas rückläufig ist, bleibt das Thema auch hier relevant. Schranken des Urheberrechts müssen so gestaltet sein, dass es nicht Geschäftsmodellen Vorschub leistet, die letztlich nur schmarotzen und die Kreativen und ihre Partner nicht an den Einnahmen partizipieren lassen. Gerade mit Blick auf die junge Generation ist es unsere Aufgabe, sie auch in dieser Hinsicht weiter für die Zusammenhänge in der Musikwirtschaft zu sensibilisieren.“

Den vollständigen Bericht finden Sie hier als PDF.






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Streaming weiterhin sehr dynamisch: Deutscher Musikmarkt wächst um 3,6 Prozent (01.08.2016)
MusicTrace neuer Ermittler der Offiziellen Deutschen Airplay-Charts (01.09.2015)
Online-Piraterie: Erneuter Erfolg gegen illegale Tauschbörsen (28.04.2015)
Digitale Musikverkäufe legen zweistellig zu (20.04.2012)
(13.09.2016)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Die PurpleHills-Spiele im September (05.09.2016)
Die im August und September veröffentlichten Games von PurpleHills haben es wieder in sich. Mystische Reisen in die slawische Mythologie wechseln sich ab mit einem Wimmelbild-Abenteuer rund um den sagenhaften Speer des Schicksals. Wem das nicht liegt, der kann aber auch zwischen zwei super lusti.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.