zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



www.plus.de
 
 Aktuelle News 

Jeder Dritte würde Virtual Reality in Spielhallen ausprobieren
(16.08.2017)
Eltern beschäftigen Kinder auf der Reise digital
(14.08.2017)
Drei von zehn Deutschen würden Online-Sprechstunde nutzen
(11.08.2017)
Vorsicht beim Kauf von iPad Pro: Reinfall mit Apples Flaggschiff
(10.08.2017)
Staufrei reisen dank Smartphone und Tablet
(09.08.2017)
EU-Roaming nur auf Abruf
(07.08.2017)
E-Sport ist für jeden Fünften eine offizielle Sportart
(05.08.2017)
BGH stärkt Kundenrechte beim Bezahlen im Internet
(05.08.2017)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
Hier klicken!
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Icons der DLL-, OCX- und CPL-Dateien anzeigen
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
17 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD

DE_German_A2A_4_90_468x60

Per Video zur SIM-Karte

Vodafone Wer früher seinen Vodafone-Mobilfunkvertrag im Internet abgeschlossen hat, musste zum Zustellungsdatum der Vertragsunterlagen zu Hause sein und sich beim Paketboten via Post-Ident ausweisen. Damit ist jetzt Schluss. Ab sofort sparen Kunden Zeit, wenn sie sich direkt beim Online-Abschluss per Video identifizieren. Ab Juli gilt Video-Ident auch für Prepaid-Kunden: Dann heißt es einfach per Smartphone-, Tablet-, oder Laptopkamera die Karte freischalten lassen – egal wo die SIM-Karte erworben wurde. Denn Vodafone stellt sicher, dass seine Prepaid-Karten wie bisher in allen Kanälen gekauft werden können.
  • Bequem: Von Zuhause aus den Mobilfunkvertrag abschließen oder die Prepaid-Karte freischalten
  • Schnell: Video-Identifikation in wenigen Minuten, jeden Tag zwischen 7 und 23 Uhr
  • Flexibel: SIM-Karte und neues Gerät zum Wunschort liefern lassen
Videoanruf macht"s möglich: Mobilfunkvertrag komplett online abschließen

Anzeige
"Nun bitte den Personalausweis in die Kamera halten", heißt es ab sofort, wenn Kunden ihren Mobilfunkvertrag online abschließen und sich per Videoanruf identifizieren möchten. Dafür braucht es nur den Personalausweis oder Reisepass und ein beliebiges Endgerät mit Video- und Internet-Anbindung. Ob der Ausweis gültig und mit dem Ausweisinhaber übereinstimmt, prüfen professionell geschulte Agenten bei einem Videoanruf. Unterzeichnet wird der Vertrag digital über das TAN-Verfahren. Dafür erhält der Kunde eine 6-stellige Nummer per SMS. Anschließend prüft Vodafone noch einmal die erfassten Daten und schickt SIM-Karte und ggf. ein neues Gerät auf den Weg zum Kunden. Ganz neu dabei: Das Paket muss nicht mehr vom Vertragspartner selbst entgegen genommen werden, sondern kann ganz bequem zur Packstation oder zum Paketshop geschickt werden.

Alles bleibt: Prepaid-Karten von Vodafone wie gewohnt in allen Kanälen erwerbbar

§111 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) besagt: Ab 01. Juli 2017 müssen Telekommunikationsanbieter die Identität ihrer Prepaid-Kunden anhand eines Ausweises prüfen. Das Aus für Prepaid-Karten vom Supermarkt? Keineswegs. Denn mit der Identifizierung per Video kann nach Erwerb ganz bequem von jedem Ort aus die Vodafone-Karte freigeschaltet werden. Dafür setzt der Kunde die SIM-Karte in sein Smartphone oder Tablet ein und wird nach Start des Web-Browsers zur Selbstregistrierung aufgefordert. Anschließend gehts los mit der Video-Identifizierung. Vodafone überprüft im nächsten Schritt die eingegebenen Daten und schaltet die SIM-Karte frei. Hierfür muss sich der Kunde nicht im WLAN befinden. Hat der Kunde kein Smartphone oder Tablet, kann er sich über jedes andere kamera- und internetfähige Gerät identifizieren.

Wurde die Prepaid-Karte im Vodafone-Shop gekauft, kann direkt lostelefoniert und -gesurft werden – die Identität wurde bereits vor Ort geprüft. Wenn die SIM-Karte im Fachhandel erworben wurde, bekommt der Kunde eine E-Mail mit einem Link zur Video-Identifizierung zugeschickt. Ab dann hat er 14 Tage lang Zeit, die Karte per Video freizuschalten. Wird die Karte online gekauft, kann sich der Kunde entweder direkt oder nach Erhalt der SIM-Karte innerhalb von zwei Wochen via Video identifizieren.

Weitere Informationen zu Video-Ident gibt es hier:

https://www.vodafone.de/privat/service/online-ident.html

https://www.youtube.com/watch?v=6bvJSk9UjXA






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
EIZO MX315W 4K-Monitor mit 31,1-Zoll-Diagonale für die Anzeige radiologischer Aufnahmen (29.05.2017)
EIZO DuraVision MDF4601WT 46-Zoll-Kartentisch-Monitor mit Touch-Oberfläche für die Routenplanung und Navigation auf See (29.05.2017)
Hybride Sofortbildkamera: Fujifilm führt instax SQUARE SQ10 ein (29.05.2017)
Telekom Austria Group mit neuem Datenübertragungsrekord von 850 Mbit/s auf dem Weg Richtung Gigabit Mobilfunk (29.05.2017)
Jeder Zweite würde sein nächstes Konto online eröffnen (26.05.2017)
Telekom-Tarif verringert Wahlfreiheit bei Streaming-Diensten (26.05.2017)
Neuer Elektronik-Service von eBay und Tec InStore (25.05.2017)
Kostenloses Angebot ermöglicht Digitalisierung des Unterrichts (23.05.2017)
Finanzbranche setzt auf Digitalisierung (17.05.2017)
Gutachten: Gesetz gegen Hasskriminalität im Netz verstößt gegen Europarecht und das Grundgesetz (17.05.2017)
Die ultra-robuste Olympus Tough TG-5 schlägt sie alle – immer und überall (17.05.2017)
BenQ PD2710QC - für Profi-Designer entwickelt (17.05.2017)
(13.06.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Sommerurlaub ohne Roaminggebühren (13.06.2017)
Zehn Jahre lang hat sich der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für den Wegfall von Roaming-Gebühren eingesetzt. Ab 15. Juni 2017 kann das Handy im EU-Ausland nun fast wie zu Hause genutzt werden. Das ist ein großer Erfolg für Verbraucherinnen und Verbraucher. Der Teufel steckt allerdings .....


Drei neue G-MASTER-Gaming-Monitore mit FreeSync-Technologie für geschmeidiges Gameplay (13.06.2017)
iiyama fügt seiner Familie leistungsstarker G-MASTER-Gaming-Monitore drei neue Modelle hinzu. Erstmals im Herbst 2015 eingeführt, hat sich die G-Master-Serie zu einem großen Erfolg bei Gamern entwickelt und wurde mit zahlreichen prestigeträchtigen Auszeichnungen in ganz Europa belohnt. Jetzt erh.....


Deutschland braucht eine neue Digitale Agenda (13.06.2017)
Der Digitalverband Bitkom hat anlässlich des ersten Nationalen Digitalgipfels eine positive Bilanz der Digitalen Agenda der Bundesregierung gezogen. Das erklärte Bitkom-Präsident Thorsten Dirks auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries in Ludwigshafen.....


Canon XEED WUX500ST: Großartige Bilder auf kleinstem Raum (13.06.2017)
Canon gibt die Markteinführung des XEED WUX500ST bekannt. Mit 5.000 Lumen Farbhelligkeit, verzerrungsfreiem Weitwinkelobjektiv und bis zu 75 Prozent vertikalem Lensshift handelt es sich um einen kompakten, effizienten wie vielseitigen Kurzdistanz-Installationsprojektor für große Projektionen. De.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.