zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 

Drei von zehn Internetnutzern bezahlen für Filme und Serien
(24.06.2017)
Foto-Objektiv ZEISS Milvus 1.4/35 für Spiegelreflexkameras
(21.06.2017)
Jedes fünfte IT-Unternehmen ignoriert bislang Datenschutzgrundverordnung
(19.06.2017)
gfu Studie: 1,9 Millionen Haushalte wollen zu DVB-T2 HD wechseln
(19.06.2017)
Das gleiche TV-Programm auf Fernseher, Notebook und Smartphone
(19.06.2017)
Telekom stellt neues Deutschland-Modell für betriebliche Bildung vor: Jobgarantie inklusive
(14.06.2017)
Strengere Regeln für Prepaid-Karten
(14.06.2017)
Künstliche Intelligenz verändert Wirtschaft und Gesellschaft
(14.06.2017)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
MEDIONshop
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Chkdsk weiterverwenden
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
64 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Manipulierte E-Zigaretten und USB-Ladestationen

G Data Derzeit überschlagen sich Medienberichte über angeblich mit Schadcode infizierte E-Zigaretten und gefährliche Ladestationen für Smartphones an Flughäfen oder Bars. Die geschilderten Problematiken sind nicht neu. Ein Proof-of-Concept über Infektionen von Smartphones durch manipulierte Ladestationen wurde bereits 2014 auf einer internationalen Security-Konferenz vorgestellt. Großangelegte Datendiebstähle via Ladestationen oder Malware-Angriffe durch E-Zigaretten konnten bisher nicht nachgewiesen werden.

Ein weit größeres Gefahrenpotential sieht G DATA bei sog. Bad-USB-Angriffen, bei dem ein USB-Gerät sich als Tastatur ausgibt und so Virenschutzlösungen umgehen kann.

Bereits 2014 hat G DATA mit dem USB Keyboard Guard speziell für dieses Szenario ein wirkungsvolles Tool entwickelt, das Angriffen mit manipulierten USB-Geräten einen Riegel vorschiebt. Die Technologie ist in allen G DATA Sicherheitslösungen enthalten. G DATA gibt besorgten Anwendern Tipps, wie sie ihr Mobilgerät und den Computer schützen können.

"In der Praxis haben wir noch keine großen Infektionen oder Datendiebstähle durch fingierte Ladestationen oder manipulierte E-Zigaretten beobachten können. An neuralgischen Punkten wie Flughäfen oder bei gezielten Angriffen werden USB-basierte Angriffe genutzt. Der vorbeugende Schutz hiervor ist durch Beachtung von simplen Ratschlägen und dem Einsatz von Technologien wie dem USB Keyboard Guard einfach zu realisieren. Ralf Benzmüller, Leiter der G DATA SecurityLabs."

Anzeige
Tipps zum Schutz

Für Mobilgeräte:
  • Smartphones und Tablets nur an vertrauenswürdigen USB-Ladestationen und Computer nutzen.
  • Das Mobilgerät während des Ladevorgangs nicht entsperren.
  • Eine umfassende Sicherheitslösung für Smartphones und Tablets einsetzen, die vor Viren und anderen Bedrohungen schützt.
  • Ein spezieller USB-Adapter („USB-Kondom“) sorgt dafür, dass nur der Strom zum Laden des Geräts durchkommt, aber keine Daten abfließen.

Für Computer:
  • Eine umfassende Sicherheitslösung mit Virenscanner, Firewall, Spam- und Echtzeitschutz ist Pflicht.
  • G DATA USB Keyboard Guard verhindert Angriffe durch manipulierte USB-Geräte. Die Technologie ist fester Bestandteil aller G DATA Sicherheitslösungen und ist auch als kostenloses Tool erhältlich.
  • Das Betriebssystem und die installierte Software sollten durch das Updates stets auf dem neuesten Stand sein.







Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Gefahr für Geldautomaten: Kaspersky Lab entdeckt neue und verbesserte Version der Skimmer-Malware (18.05.2016)
DDoS-Attacken: Deutschland zurück in den Top 10 (05.05.2016)
Zum Muttertag Blumen im Internet bestellen (05.05.2016)
Krypto-Trojaner: Backups schützen gegen Datenverlust (29.02.2016)
Sicherheitsreport von Dell offenbart neue Angriffstaktiken von Cy-ber-Kriminellen (27.02.2016)
G DATA stellt Sicherheits-App für Apple-Mobilgeräte vor (11.02.2016)
Deutschland Weltspitze bei gefährlichem Spam (05.02.2016)
Bayrob-Trojaner verbreitet sich extrem schnell in Deutschland, Österreich & Schweiz und späht sensible Daten aus (28.01.2016)
Phishing-Alarm bei etwa jedem sechsten Nutzer in Deutschland  (27.01.2016)
(08.06.2016)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Warnung vor Kleider-Tauschbörse Zamaro: Mit Gratis-Warenkorb in die Abo-Falle (08.06.2016)
Zamaro offeriert eine Online-Tauschbörse für Fashionklamotten. Doch Vorsicht: Nutzer sehen sich unversehens in ein teures Abo verstrickt und dürfen sich über weiteres zweifelhaftes Geschäftsgebaren ärgern. Die Idee hat Charme. Überfüllte Kleiderschränke zusammenbringen und "befreien" will Zamaro.....


Neu für Händler: Ratenzahlung Powered by PayPal (08.06.2016)
PayPal erweitert sein Produktangebot für Online-Händler. Mit Ratenzahlung Powered by PayPal stellt das Unternehmen ein Produkt für Online-Händler vor, das ihnen neue Wachstumsmöglichkeiten für ihr Geschäft eröffnet. Mit der einfach zu integrierenden Ratenzahlungsoption können Händler ihren Kunde.....


Kommunikation über Soziale Medien wird ausgeweitet (08.06.2016)
Business-Netzwerke wie LinkedIn und Xing, etablierte Soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook – und immer neue Orte, an denen sich verschiedene Zielgruppen austauschen, wie Instagram oder Snapchat: Die Unternehmenskommunikation muss inzwischen eine Vielzahl von unterschiedlichen Kanälen bedie.....


Große Unterschiede bei iOS und Android: So löschen Sie Daten sicher (08.06.2016)
Wird ein gebrauchtes Smartphone verkauft, ohne die darauf befindlichen Daten richtig zu löschen, geht der Vorbesitzer ein großes Risiko ein. So besteht die Gefahr, dass sensible Daten wie Nachrichten, Fotos oder Dokumente an den Nachbesitzer ganz einfach weitergegeben werden. Der europäische Sec.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.