zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



www.plus.de
 
 Aktuelle News 


News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
simyo - Weil einfach einfach einfach ist.
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Standardinstallationspfad ändern
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
0 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Earth 2050: Kaspersky Lab blickt in die Zukunft

Kaspersky Kaspersky Lab blickt im Jahr 2017 auf zwei Jahrzehnte Firmengeschichte zurück. Ein gebührender Anlass für den Start eines interaktiven Multimedia-Projekts, das die Zukunft der kommenden 30 Jahre illustriert. Für das Portal „Earth 2050“ [1] hat Kaspersky Lab die Prognosen eigener Forscher mit denen von Künstlern und Wissenschaftlern – wie etwa dem Zukunftsforscher Ian Pearson [2] – kombiniert. Besucher von Earth 2050 erhalten auf https://2050.earth/ ein spannendes und anschauliches Bild einer gar nicht so fernen (Cyber-)Zukunft mit über 200 Vorhersagen – inklusive der Möglichkeit eigener Bewertungen und Ergänzungen.

Kaspersky Lab möchte mit seinem Projekt Earth 2050 die Herausforderungen der Zukunft besser verstehen. Dazu gehören auch Cybersicherheitsthemen wie die Wahrung der Privatsphäre im digitalen Zeitalter und Datenschutz in der Cloud oder bei Chipimplantaten. Hinzu kommt die Frage: wenn es in der Zukunft keine Endgeräte mehr gibt, werden sich Sicherheitslösungen dann an adaptive Momente im Leben der Kunden anpassen?

Anzeige
„In nur wenigen Jahrzehnten könnten alle Prognosen von Earth 2050 Realität geworden sein. Dabei geht es nicht nur um ein kreatives Gedankenspiel“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Unsere Expertise aus 20 Jahren Kampf gegen Cyberkriminalität und dem kontinuierlichen Umgang mit sich neu entwickelnden Gefahren teilen wir gerne, um Anwender für die Sicherheitsaspekte zukünftiger Technologien zu sensibilisieren. Ob autonome Fahrzeuge, intelligente Infrastruktur oder eine weltweit vernetzte Medizin: all diese aufregenden Entwicklungen öffnen gleichzeitig ein ganzes Meer an neuen Möglichkeiten für Cyberkriminelle.“

Kaspersky Lab gewährt Blick in die Zukunft

Die aktuell in Earth 2050 enthaltenen Vorhersagen von Experten sind auf weltweit 80 Städte verteilt und beziehen sich auf die Zeitpunkte 2030, 2040 und 2050.

Earth 2050 enthält dabei nicht nur Beschreibungen in Textform. Zwölf virtuelle 360-Grad-Panoramen zu einzelnen Städten illustrieren die zukünftigen Entwicklungen. Besucher finden hier zum Beispiel Antworten darauf, wie sich unsere Kleidung schnell an Modetrends anpassen lässt oder Nahverkehr mit fahrerlosen Taxis aussehen könnte.

Zudem bindet Earth 2050 die Besucher aktiv mit ein, beispielsweise über die Möglichkeit, die dargestellten Visionen zu diskutieren und eigene Anregungen über ein spezielles Feedback-Formular zu hinterlegen. Diese werden redaktionell bearbeitet und veröffentlicht. Es ist geplant, die Website außerdem ständig um neue Experten-Prognosen zu erweitern. „Wir hoffen, bald viele neue Namen auf dem Portal zu finden, und freuen uns auf die kreativen Zukunftsvisionen unserer Besucher“, so Holger Suhl.

Das Portal ist ab sofort unter https://2050.earth/ erreichbar

[1] https://2050.earth/
[2] http://www.futurizon.com/contact/







Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Bundesbürger sagen 3D-Druck große Zukunft voraus (01.03.2017)
Mehrheit der Autofahrer würde dem Autopiloten das Steuer übergeben (23.02.2017)
Vodafone, Bosch und Huawei verhindern Unfälle dank intelligentem Mobilfunk (20.02.2017)
Die TV-Generation 2017 ist attraktiv wie nie zuvor (11.02.2017)
GigaTV – die neue Fernseh-Plattform von Vodafone Deutschland (11.02.2017)
Lehrer sehen großes Potenzial für die Nutzung von Virtual Reality im Unterricht (09.02.2017)
Smart City 3.0: Die digitale Stadt nimmt Gestalt an (08.02.2017)
Sicherer Drohnen-Einsatz in der Stadt (02.02.2017)
Doktor Roboter, bitte in den OP (29.01.2017)
Digitalisierung der Landwirtschaft braucht mehr Investitionen (27.01.2017)
Zehn Jahre iPhone: Senioren entdecken Smartphones (06.01.2017)
Facettenaugen für Industrie und Smartphone (03.01.2017)
Neu im Digitaljahr 2017 (31.12.2016)
Vorsorge gegen Wahlmanipulationen erforderlich (31.12.2016)
Nach Trump-Wahl: Deutsche besorgt um Datenschutz (07.12.2016)
Drohnen als fliegende Helfer auf dem Acker (01.11.2016)
(15.03.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Verbraucherorganisationen fordern von G20: Digitale Verbraucherrechte stärken (15.03.2017)
Verbraucherorganisationen weltweit rufen die G20 auf, sich für die Stärkung digitaler Verbraucherrechte einzusetzen. Sie fordern, Anreize und Leitlinien zu entwickeln, so dass alle Menschen von der digitalen Wirtschaft profitieren können. Höchste Standards bei Online-Sicherheit und Datenschutz m.....


So tappen Internet-Käufer nicht in die Fakeshop-Falle (15.03.2017)
Am 15. März 2017 ist internationaler Weltverbrauchertag. Seit über 30 Jahren wird dieser genutzt, um auf die Rechte von Verbrauchern aufmerksam und sie vor betrügerischer, irreführender Werbung und Kennzeichnung zu schützen. Nicht nur im Ladengeschäft – sondern auch beim Online-Shopping. Denn h.....


So nutzen die Deutschen ihre Smartphone-Apps (15.03.2017)
Deutsche App-User nutzen vor allem Anwendungen aus dem Bereich Social und Messaging: Das zeigt der Europa-Report zur App-Nutzung vom Yahoo Mobile-Analytics-Dienst Flurry. Im vergangenen Jahr nutzten User Apps dieser Art fast doppelt so häufig (96 Prozent) wie noch 2015. Dafür greifen die Nutzer .....


Neue Ransomware lässt Android-Geräte Chinesisch sprechen (15.03.2017)
ESET beobachtet Android-Ransomware immer wieder als großen Trend unter Cyber-Kriminellen. Seit Kurzem macht ein neues Mitglied der chinesischen Jisut Ransomware-Familie (Android/LockScreen.Jisut) durch das Abspielen von Sprachnachrichten auf sich aufmerksam. Infizierte Android-Smartphones oder T.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.