zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



Inserieren Motiv Anbieter 120x600
 
 Aktuelle News 

Sophos stellt Simulator für Phish-Threat-Attacken vor
(13.04.2018)
Asien und Naher Osten als Brutstätte neuer Bedrohungsakteure
(13.04.2018)
Was bedeutet Künstliche Intelligenz für Cybersecurity? 3 Prognosen
(12.04.2018)
Trend Micro zeigt potentielle Cyber-Sicherheitslücken in Krankenhäusern auf
(11.04.2018)
Jeder Zweite späht in kriselnder Beziehung seinen Partner online aus
(10.04.2018)
EMEA: Organisationen benötigen fast sechs Monate, um Cyber-Angriffe zu entdecken
(10.04.2018)
Canon veröffentlicht Studie über visuelles Storytelling und die Zukunft des Fotojournalismus
(09.04.2018)
Audio-Mastering-Legende zurück: SOUND FORGE Pro 12 setzt neuen Standard
(06.04.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
Hier klicken!
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Einfügen eines Excel-Diagramms in Word
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
11 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Society 5.0: Die Digitalisierung Japans

CeBit Während Deutschland auf dem besten Weg zur Industrie 4.0 ist, geht Japan schon einen Schritt weiter: Das Regierungsprogramm "Society 5.0" stärkt dabei nicht nur die Wirtschaft, sondern liefert vor allem Argumente, welche positiven Veränderungen eine zunehmende Digitalisierung auf und für die Bevölkerung Japans hat.

Hintergrund des Programms ist die Feststellung, dass Japan in einigen Bereichen hinter den Entwicklungen anderer Nationen hinsichtlich Digitalisierung zurückliegt. Vergleichbare Pläne wie etwa das deutsche Projekt Industrie 4.0 , das Programm "e-Estonia" aus Estland oder der "Smart Nation" in Singapur hat Japan bislang nicht zu bieten. Und auch unternehmensfinanzierte Projekte wie das "Industrial Internet" , das in den USA von General Electric ins Leben gerufen wurde, suchte man bislang vergeblich. Das ändert sich nun grundlegend.

Mensch statt Maschine im Fokus

Anzeige
Denn im Vergleich mit anderen Ländern beschränkt sich Japan nicht auf Teilbereiche des Lebens, wie Industrie oder Verwaltung. Der Regierung schwebt nicht weniger als eine neue, super smarte Gesellschaft vor, die "Society 5.0". Dabei stehen eben nicht nur Unternehmen im Vordergrund, sondern auch die Individuen und das Zusammenleben.

Ausgangspunkt des Programms ist dabei die Definition verschiedener Herausforderungen, vor denen insbesondere Japan steht, etwa eine zunehmende Überalterung der Gesellschaft, Umweltverschmutzung und Naturkatastrophen. Für jedes dieser Problemfelder bietet Society 5.0 Ansatzpunkte, um die Gefährdung zu verringern oder abzuwenden. Dazu bedarf es laut einem Thesenpapier des wichtigsten japanischen Wirtschaftsverbandes "Keidanren" einem "Durchbrechen der fünf Mauern". Damit meint der Verband die fünf größten Hindernisse, die eine Entwicklung des Landes in diese Richtung hemmen. Die „Wand der Verwaltung“ etwa soll zum Einsturz gebracht werden, indem eine gemeinsame Strategie formuliert wird und staatliche Beihilfen für innovative Unternehmen definiert werden. Gleichzeitig soll die "Wand des Rechtssystems" wackeln, indem die Justiz den neuen Bedingungen einer digitalisierten Welt Rechnung trägt. Die Technologie-Wand schließlich soll eine gemeinsame Wissensbasis aus dem Weg räumen.

Eine landesweite Vision soll Japan helfen

Das Problem schwindender Fachkräfte ("Wall of Human Resources") will Keidanren mit der Inklusion der Menschen aller Schichten und Altersgruppen in den Griff bekommen: Zum einen mit Bildungsinitiativen, zum anderen mit einer Kultur der Innovation. Damit eng verbunden ist auch die fünfte Hürde auf dem Weg zur Society 5.0: die soziale Akzeptanz. Eine gemeinsame, landesweite Vision soll dafür sorgen, dass das Zusammenspiel zwischen Menschen und Maschinen einen höheren Stellenwert bekommt und moralische, ethische und wirtschaftliche Aspekte der Digitalisierung in der Gesellschaft verankert sind.

Um diese durchaus herausfordernden Ziele zu erreichen, schlägt der Verband verschiedene Maßnahmen vor, die sich die Wirtschaft selbst auferlegt. Dazu gehört etwa eine Strukturreform in den eigenen Reihen, was Arbeitsweisen und -bedingungen angeht (z.B. Unterstützung für mobiles Arbeiten, Einbeziehen von Führungskräften in die Ausbildung und Diversifizierung der Arbeitskräfte).

Alles in allem soll die Initiative nicht weniger sein, als eine Transformation von der "Informationsgesellschaft" in die "Super Smart Society", also die hochintelligente Gesellschaft. Das klingt zumindest nach einer spannenden Herausforderung.

Auf der CeBIT präsentiert das Partnerland Japan gemeinsam mit den Unternehmen seine Vision der Society 5.0.






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Smartphone-Markt weiter auf Wachstumskurs (15.02.2017)
You Are Wanted: Amazon startet erstes deutsches Amazon Original in über 200 Ländern und Territorien weltweit (11.02.2017)
Doktor Roboter, bitte in den OP (29.01.2017)
Mehr Klarheit beim automatisierten Fahren (25.01.2017)
Telekom bietet Internet auf Flügen innerhalb Europas (10.01.2017)
App Store stellt neue Rekorde am Neujahrstag auf (09.01.2017)
Casio bringt preisgünstigen, quecksilberfreien Projektor XJ-V2 mit einer Lichtstärke bis zu 3.000 ANSI-Lumen auf den Markt (29.12.2016)
Noch vor Veröffentlichung: Cyber-Betrüger missbrauchen Beliebtheit von Super Mario Run (21.12.2016)
Die schlechten Vorsätze fürs neue Jahr: Was Cyberkriminelle 2017 vorhaben (07.12.2016)
Europa will bei selbstfahrenden Autos das Tempo erhöhen (30.11.2016)
Europa zunehmend im Fokus von DDoS-Attacken durch Botnetze (31.10.2016)
Smartphone-Markt wächst weiter im dritten Quartal – sinkende Nachfrage in China für 2017 erwartet (26.10.2016)
Ungeschützte IoT-Geräte haben das Internet stundenlang lahmgelegt (24.10.2016)
(20.02.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Vodafone, Bosch und Huawei verhindern Unfälle dank intelligentem Mobilfunk (20.02.2017)
Meilenstein auf dem Weg zum vollvernetzten Straßenverkehr, in dem Autos, Ampeln und die Verkehrsinfrastruktur miteinander kommunizieren werden: Vodafone, Bosch und Huawei prüfen die neue Technologie LTE-V2X auf der Teststrecke der Autobahn A9 bei Allershausen live. Die neue Mobilfunk-Technologie.....


Studie von Kaspersky Lab deckt Sicherheitsmängel bei Auto-Apps auf (20.02.2017)
Experten von Kaspersky Lab haben eine Studie zur Sicherheit mobiler Apps für die Fernsteuerung von Fahrzeugen namhafter Hersteller durchgeführt [1]. Dabei wurde in allen Anwendungen eine Reihe von Sicherheitslücken gefunden, die von Cyberkriminellen missbraucht und zu erheblichen Schäden für Fah.....


Stichprobe zu Amazons neuem Spendenportal Smile: Minus für die gute Sache (20.02.2017)
Einkaufen und Gutes tun - ohne das eigene Konto zusätzlich zu belasten. Diese Idee propagiert Amazon seit Ende letzten Jahres. Für Bestellungen via Smile.Amazon.de zahlt der Branchenprimus 0,5 Prozent der Einkaufssumme an eine wohltätige Organisation. Doch die Verbraucherzentrale NRW empfiehlt, .....


Personalausweis bald auch elektronisch europaweit nutzbar (20.02.2017)
Die Bundesrepublik Deutschland hat heute die Notifizierung der Online-Ausweisfunktion des deutschen Personalausweises und elektronischen Aufenthaltstitels gemäß Artikel 9 der Verordnung (EU) Nr. 910/2014 über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im .....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.