zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



Domains schnell & einfach registrieren.
 
 Aktuelle News 

Der Erste seiner Art: AVC-X8500H Heimkino-Verstärker
(08.02.2018)
ZEISS und Telekom bündeln Engagement für Datenbrillen in Joint Venture
(06.02.2018)
Auftraggeber illegaler Tonträger zu mehreren Jahren Haft verurteilt
(06.02.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
MEDIONshop
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Eigenes Logo am 'Arbeitsplatz':
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
0 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Silvester-Rekord: 60 Prozent mehr Datennutzung im Vodafone-Netz

Vodafone Rekord-Nacht im Mobilfunknetz von Vodafone: Die Kunden des Düsseldorfer Telekommunikationsanbieters sorgten in der Silvesternacht für neue Spitzenwerte bei Telefonie und Datennutzung. Vor allem beim mobilen Surfen waren die Deutschen zum Start ins Jahr 2018 nicht zu bremsen: WhatsApp, Facebook und Co. wurden in der Neujahrsnacht zwischen 20 Uhr und 3 Uhr stärker genutzt als jemals zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr stieg das verbrauchte Datenvolumen in diesen sieben Stunden um 60 Prozent auf mehr als 450 Millionen Megabytes an. Umgerechnet sind das mehr als 1,5 Millionen zehnminütige YouTube-Videos in bester HD-Qualität oder die Daten von fast 95.000 vollbeschriebenen DVDs. Zu einem Turm gestapelt wäre dieser 115 Meter hoch und damit fast fünfmal so hoch wie das Brandenburger Tor, an dem Deutschlands größte Silvesterfeier stattfand. Damit übertrifft der Wert der Silvester-Nacht das verbrauchte Datenvolumen an einem herkömmlichen Tag um etwa 33 Prozent.
  • Daten-Feuerwerk: In der Neujahrsnacht rauschten mehr Daten durchs Netz als jemals zuvor
  • Spitzenwert: Mehr als dreimal so viele Telefonate als an einem herkömmlichen Tag
Neujahrsgrüße per Anruf: Mehr als dreimal so viele Telefonate wie normal
Anzeige


Auch bei der Anzahl der Telefonate sorgten die Kunden von Vodafone deutschlandweit für Spitzenwerte. Rund 23 Millionen Gespräche zwischen 20 Uhr und 3 Uhr sind in etwa genauso viele wie in der Silvesternacht vor einem Jahr. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Tag wurden damit aber mehr als dreimal so viele Telefonate im Netz von Vodafone geführt – und das in ausgezeichneter Gesprächsqualität. Die Zahl erfolgreicher Telefonate wurde noch einmal auf 99,7 Prozent gesteigert.

Leichter Rückgang: Knapp 9 Prozent weniger SMS

Die SMS wird für den Neujahrsgruß etwas seltener genutzt als früher: In dieser Silvesternacht verschickten Vodafone-Kunden aber immerhin noch 4,1 Millionen Kurznachrichten. Das sind rund 9 Prozent weniger Textnachrichten als im Vorjahr. Der Grund dafür: Immer häufiger verschicken Deutsche zum Start ins neue Jahr nicht nur reine Textnachrichten, sondern teilen ihre Party-Erlebnisse direkt per Foto oder Video. Dafür werden Messenger-Dienste wie WhatsApp und Co. oder die sozialen Netzwerke wie Facebook und Instagram genutzt. Verglichen mit einem herkömmlichen Tag ist die Anzahl verschickter SMS dennoch mehr als doppelt so hoch.

Neujahrsfilme und Musikstreaming auf Triumphzug

Deezer, Netflix und Co. liegen voll im Trend. Das zeigte sich weniger in der Silvesternacht, in der die Mehrheit der Deutschen mit dem Feiern beschäftigt war. Vielmehr setzte Netflix den Triumphzug am Neujahrs-Abend fort. In der Spitze streamten am ersten Abend des Jahres pro Sekunde bis zu 100.000 Nutzer pro Sekunde zeitgleich Netflix in bester HD-Qualität über das Vodafone-Netz.






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Online-Shopping zu Weihnachten spart Zeit, Geld und Nerven (14.12.2017)
Mit dem Vodafone Pass die Lieblings-Apps unbegrenzt nutzen (26.09.2017)
Neue Smartphone-Tarife fürs digitale Zeitalter (29.03.2017)
GigaTV – die neue Fernseh-Plattform von Vodafone Deutschland (11.02.2017)
Bayern wird zur ersten Gigabit-Stadt Vodafones (19.01.2017)
Zehn Jahre Mobile Apps: Social deutlich vor News-Apps (16.01.2017)
Telekom bietet Internet auf Flügen innerhalb Europas (10.01.2017)
Zehn Jahre iPhone: Senioren entdecken Smartphones (06.01.2017)
Silvester-Rekord: 50 Prozent mehr Datennutzung im Vodafone-Netz (03.01.2017)
Deutsche Unternehmen setzen auf Big Data, sehen aber Hürden (08.06.2016)
Neujahrsprognose: Vodafone erwartet neuen Anrufrekord zu Silvester (29.12.2015)
Vodafone erhöht Netzkapazität um 40 Prozent (29.11.2015)
(03.01.2018)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Alles außer gewöhnlich: 2017 war das Jahr des Internets der Dinge (02.01.2018)
Schon längst nutzen nicht mehr nur Smartphones oder Tablets das Netz von Vodafone: Alleine in 2017 hat der Düsseldorfer Kommunikationskonzern wieder Millionen neue Gegenstände vernetzt. Autos, E-Bikes und sogar Mülleimer funken jetzt im Internet der Dinge. Weltweit vernetzt Vodafone bereits mehr.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.