zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



www.plus.de
 
 Aktuelle News 

40 Jahre Spam - Nerv-Nachrichten dominieren lngst den E-Mail-Verkehr
(05.05.2018)
Datenschutz-Grundverordnung stellt viele Startups vor Probleme
(04.05.2018)
Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Experten
(03.05.2018)
Neun von zehn Internetnutzern verwenden Messenger
(02.05.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
simyo - Weil einfach einfach einfach ist.
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Kleinerer Auslagerungsspeicher
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
34 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD

simyo - Weil einfach einfach einfach ist.

Zehn Jahre Mobile Apps: Social deutlich vor News-Apps

Yahoo App-Nutzung und Nutzungsdauer nehmen zu: 2016 stieg weltweit nicht nur die Nutzung von Apps im Allgemeinen deutlich an, sondern auch die Zeit, die User mit Apps verbringen. In diesem Jahr konnten im Gegensatz zu den Jahren davor besonders Messaging- und Social-Apps einen erkennbaren Nutzungszuwachs verzeichnen. Das ergab die Auswertung des Yahoo Mobile-Analytics-Dienstes, Flurry Analytics.

2016 stieg die allgemeine App-Nutzung um 11 Prozent an. Die Zeit, die User mit Apps verbringen, nahm um 69 Prozent zu. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, in denen die verschiedenen App-Kategorien eher parallel wuchsen, laufen sich mobile Apps in diesem Jahr allerdings gegenseitig den Rang ab. Zwar konnte ein Zuwachs an Sessions sowie verbrachter Zeit in einigen App-Kategorien verzeichnet werden, allerdings auf Kosten anderer Kategorien. Whrend die Anzahl der Sessions in Messaging und Social Apps im Jahresverlauf um 44 Prozent zunahm, nahm sie im Umkehrschluss bei Apps der Kategorie Personalisierung um 46 Prozent ab.

Social verdrngt Medien und Telefondienste

Die Zeit, die User in Social und Messaging Apps verbrachten, stieg 2016 um erstaunliche 394 Prozent an. Damit sind sie klarer Wachstumstreiber der in Apps verbrachten Zeit. Grnde dafr sind unter anderem, dass Nutzer ihre Social- und Messaging-Apps vermehrt fr Sprach- und Videoanrufe nutzen. Auerdem kommt hier das sogenannte Communitainment-Phnomen zur Geltung. Im Gegensatz dazu nahmen Sessions in den Kategorien News und Zeitschriften um 5 Prozent ab, Medien und Entertainment legten lediglich um 1 Prozent zu. Dies ist ein klarer Beleg dafr, dass Social die Medienindustrie absorbiert hat.

Tgliche Ablufe beeinflussen die wichtigsten Apps grundlegend

Anzeige
Business und Finance Apps (Anstieg der dort verbrachten Zeit um 43 Prozent) sowie Sport (25 Prozent mehr) zeigten sich immun gegen das rcklufige Wachstum, da sie sich ausschlielich auf Mobile-Aktivitten beziehen und auf Echtzeit-Daten beruhen. In diesen Kategorien kann weiterhin Wachstum erwartet werden, da sich die tglichen Gewohnheiten der User weg von traditionellen Medienkanlen, wie beispielsweise Live-Sport, Marktberichten und den Morgennachrichten im TV, hin zu Apps auf ihren Smartphones bewegen.

Rckgang in der Gaming-Branche

In der Kategorie Gaming, dem frheren Liebling der Mobile-Industrie, nahm die genutzte Zeit um 4 Prozent ab. User tendieren immer mehr dazu, sich ihren Weg durch ein Spiel zu kaufen, anstatt lange Zeit an den Bildschirm gebunden zu sein. Laut dem neuesten App Store Report von Apple fhrte dies zu einem starken Umsatzanstieg in der Mobile Gaming-Industrie. Nichtsdestotrotz bleibt Gaming eine Branche, die von Verkaufs-Hits getrieben wird. Als erster groer Erfolg des Jahres ging das Interesse an Pokemon Go bereits nach kurzer Zeit wieder zurck, da die Nutzer oft nur noch fr beliebte Events wieder zurckkamen.

Shopping Apps als Untergang des Einzelhandels

Fast unmglich war es, die enttuschenden Post-Feiertags-News der groen Einzelhndler zu verpassen. Deutlich anders verlief es in der mobilen Handelswelt. Die Zeit, die in Shopping-Apps verbracht wurde, stieg 2016 um 31 Prozent an. Ein Report von Adobe zeigt auerdem ein sehr gesundes Wachstum der Online-Verkufe. Dabei knnen 38 Prozent der feiertglichen Verkaufstransaktionen Amazon zugeschrieben werden. Diesem Zuwachs kamen vor allem Handys und deren Apps zugute, die im Gegensatz zum Desktop schnell auf Spontankufe reagieren knnen.

Phablets auf dem Vormarsch

Wie bereits letztes Jahr erwartet, haben sich Phablets mit einem Marktanteil von 41 Prozent zum weltweit dominierenden Format entwickelt. User finden fortwhrend Nutzen an den greren Bildschirmen. Dies hngt direkt mit der Zunahme des Medienkonsums und Social Engagement Apps zusammen. Whrend die weniger ausgereiften Smartphone-Mrkte grere Telefone adoptieren, werden Phablets mittelgroe Handys langsam vom Markt drngen und kleine Telefone ganz eliminieren.

Flurry Analytics wird von Entwicklern in den Programmiercode von Apps integriert,

um das Nutzerverhalten auszuwerten. Im letzten Jahr beobachtete Flurry Analytics mehr als 940.000 Anwendungen in ber 2.1 Milliarden Gerten mit 3.2 Billionen App-Sessions.

Den vollstndigen Report finden Sie hier.






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Cyber-Depression durch Social-Media-Nutzung (16.01.2017)
Umsatz mit Video-Streaming knapp an der Milliardengrenze (16.01.2017)
Online-Shopping per Sprachsteuerung: So verhindern Sie ungewollte Einkufe mit Amazon Echo (13.01.2017)
Einfach selber machen Steuererklrung 2016 mit der Software von WISO (10.01.2017)
Epsons smarte Brille mit Zubehr fr Multikopterpiloten Moverio BT-300 ab jetzt verfgbar (10.01.2017)
Online-Skimming: 1.000 deutsche Online-Shops betroffen (10.01.2017)
Telekom bietet Internet auf Flgen innerhalb Europas (10.01.2017)
App Store stellt neue Rekorde am Neujahrstag auf (09.01.2017)
Die intelligente Steckdose FRITZ!DECT 210 fr Haus und Garten (09.01.2017)
Zehn Jahre iPhone: Senioren entdecken Smartphones (06.01.2017)
Ganz einfach aufnehmen und teilen mit den neuen Canon LEGRIA HF R Modellen (04.01.2017)
Silvester-Rekord: 50 Prozent mehr Datennutzung im Vodafone-Netz (03.01.2017)
(16.01.2017)
 Zurck 
 Zur Newsbersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Windows-Sicherheitslcken in 2016: ESET verffentlicht neuen jhrlichen Bericht (16.01.2017)
Der europische Security-Software-Hersteller ESET hat seinen Windows-Sicherheitsbericht fr 2016 verffentlicht. Die neueste Version des jhrlichen Berichts beleuchtet die grten Schwachstellen verschiedener Windows-Versionen im vergangenen Jahr. Auf 25 Seiten gibt ESET einen berblick ber Sic.....


Umsatz mit Video-Streaming knapp an der Milliardengrenze (16.01.2017)
Der Umsatz mit Video-On-Demand-Angeboten im Internet (VoD) steigt in Deutschland im Jahr 2017 voraussichtlich um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro. Im Jahr 2016 lag das Marktvolumen noch bei 800 Millionen Euro. Somit wchst der Umsatz mit Serien, Filmen und kurzen Video-Clips im Internet im sieb.....


neue Taschenserie BOSTON von CULLMANN: Design, Qualitt und Funktionalitt in einer einzigartigen Verbindung (16.01.2017)
Zum Jahresstart prsentiert CULLMANN mit der Taschenserie BOSTON eine Modellreihe, die sich vor allem durch ihr besonderes Verschlusssystem auszeichnet. Auerdem werden die bestehenden Serien MADRID und STOCKHOLM mit neuen Gren erweitert. Mit der neuen Taschenserie BOSTON prsentiert CULLMA.....


Erster Prepaid-Tarif mit 1 Gigabyte fr unter 10 Euro (16.01.2017)
Vodafone macht sein ausgezeichnetes Netz jetzt auch fr alle Prepaid-Kunden noch attraktiver. Ab dem 18. Januar bekommen Neu- und Bestandskunden fr 9,99 Euro im ,CallYa Smartphone Special" alle vier Wochen 1 Gigabyte Datenvolumen und LTE-Highspeed mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Und das nic.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschtzt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundrquellen gegengeprft und besttigt werden, kann fr den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung bernommen werden.