zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 

Drei von zehn Internetnutzern bezahlen für Filme und Serien
(24.06.2017)
Foto-Objektiv ZEISS Milvus 1.4/35 für Spiegelreflexkameras
(21.06.2017)
Jedes fünfte IT-Unternehmen ignoriert bislang Datenschutzgrundverordnung
(19.06.2017)
gfu Studie: 1,9 Millionen Haushalte wollen zu DVB-T2 HD wechseln
(19.06.2017)
Das gleiche TV-Programm auf Fernseher, Notebook und Smartphone
(19.06.2017)
Telekom stellt neues Deutschland-Modell für betriebliche Bildung vor: Jobgarantie inklusive
(14.06.2017)
Strengere Regeln für Prepaid-Karten
(14.06.2017)
Künstliche Intelligenz verändert Wirtschaft und Gesellschaft
(14.06.2017)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
simyo - Weil einfach einfach einfach ist.
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Mehr Einstellungen fürs Notepad
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
64 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Umsatz mit Video-Streaming knapp an der Milliardengrenze

Bitkom Der Umsatz mit Video-On-Demand-Angeboten im Internet (VoD) steigt in Deutschland im Jahr 2017 voraussichtlich um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro. Im Jahr 2016 lag das Marktvolumen noch bei 800 Millionen Euro. Somit wächst der Umsatz mit Serien, Filmen und kurzen Video-Clips im Internet im siebten Jahr in Folge. Das teilte der Digitalverband Bitkom heute auf Grundlage von Zahlen des Marktforschungsinstituts IHS Markit mit. „Video-Streaming-Dienste boomen“, sagt Timm Lutter, Bitkom-Experte für Consumer Electronics & Digital Media.
  • Video-On-Demand-Markt wächst um 18 Prozent auf 945 Millionen Euro
  • Abo-Geschäftsmodelle erzielen erstmals höheren Umsatz als Einzelabrufe
  • Bitkom NewTV Summit am 26. Januar in Berlin
„Der Medienkonsum im Fernsehen verändert sich: Immer mehr Zuschauer entscheiden selbst, wann sie welche Filme oder Serien schauen und machen sich nicht mehr abhängig von festen TV-Sendezeiten.“



Anzeige
Beim Video-Streaming gibt es unterschiedlichen Erlösquellen. Den größten Anteil erzielen im Jahr 2017 kostenpflichtige Video-Angebote mit einem Umsatzvolumen in Höhe von 511 Millionen Euro. Je nach Geschäftsmodell bieten Video-Portale unbegrenzten Zugang zu Filmen und Serien gegen eine monatliche Grundgebühr, den Verkauf oder der Verleih einzelner Videos oder eine Kombination aus beidem. Beispiele für solche kostenpflichtigen Video-Streaming-Plattformen sind Amazon Prime Video, Apple iTunes, Google Play, Maxdome, Netflix, oder Sky Online. Zum ersten Mal werden im Jahr 2017 voraussichtlich höhere Umsätze mit Abo-Modellen (275 Millionen Euro) erzielt als mit Einzelabrufen (236 Millionen Euro). Werbefinanzierte Angebote, die für die Nutzer kostenlos sind, erzielen den Prognosen zufolge im laufenden Jahr 434 Millionen Euro. Anbieter in diesem Bereich sind Video-Portale wie Youtube, Soziale Netzwerke wie Facebook, Online-Portale wie T-Online oder Web.de sowie die Webseiten der privaten Fernsehsender. „Video-Inhalte sorgen im Internet für höhere Reichweiten“, sagt Lutter. „Durch die schnelle mobile Internetversorgung werden Inhalte zudem immer häufiger mobil auf dem Smartphone oder dem Tablet Computer angeschaut.“

Laut einer Bitkom-Umfrage schauen gut drei Viertel (77 Prozent) der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren Filme, TV-Sendungen oder andere Videos als Stream im Internet. Video-Streaming ist vor allem in den jüngeren und mittleren Altersgruppen beliebt: 88 Prozent der 14- bis 29-jährigen und 90 Prozent der 30- bis 49-jährigen Internetnutzer streamen Videos. Unter den 50- bis 64-jährigen Internetnutzern geben zwei Drittel (66 Prozent) an, Videos online zu schauen. Unter den über 65-Jährigen ist es gut ein Drittel (36 Prozent).

Um die Zukunft des Fernsehens und des Bewegtbilds im Internet geht es auch am 26. Januar 2017 auf dem NewTV Summit des Bitkom in Berlin: Dort erläutern nationale und internationale Marktteilnehmer ihre Strategien rund um Live-Streaming, Mobile Video, Virtual Reality und E-Sports und stellen neue Möglichkeiten der Monetarisierung von digitalem Bewegtbild vor. Das vollständige Programm zum NewTV Summit, der unter anderem von Akamai, Arvato Systems und Interxion unterstützt wird, gibt es unter www.newtv-summit.de.

Zur Methodik: Den Marktprognosen liegen Untersuchungen des Unternehmens für Analysen und Informationen IHS Markit zugrunde. Die Angaben zur Nutzung von Video-Streaming basieren auf einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 1007 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt, darunter 831Internetnutzer.






Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
CES 2017: Mit den neuen QLED TVs setzt Samsung Maßstäbe (05.01.2017)
LG und Dolby enthüllen auf CES Blu-ray Player mit Dolby Vision-Unterstützung (05.01.2017)
LG SIGNATURE OLED TV auf der CES: Fernseh-Design der Zukunft (04.01.2017)
Hollywood zuhause erleben - Panasonic präsentiert neuen Referenz OLED TV auf der CES 2017 (04.01.2017)
Weihnachten 2016 rauschten 30 Prozent mehr Daten durchs Vodafone-Netz als im Vorjahr (31.12.2016)
Jeder vierte Vodafone-Kunde nutzt im Winterurlaub LTE-Roaming (19.12.2016)
ARD Mediathek auf Apple TV 4 gestartet (06.12.2016)
Musikfirmen investieren weltweit 4,5 Mrd. Dollar im Jahr in den Aufbau von Künstlerkarrieren (30.11.2016)
JAMES-Studie: Jugendliche sind immer länger online (09.11.2016)
Streaming wächst auch in der Klassik deutlich (07.10.2016)
Urheberrechtliche Verstöße: Abmahngebühren bleiben hoch (06.10.2016)
Durchsuchungsaktion gegen Betreiber und Programmierer von zwei Metin 2-Piraterie-Servern (21.09.2016)
Streaming weiterhin sehr dynamisch: Deutscher Musikmarkt wächst um 3,6 Prozent (01.08.2016)
Das neue Qualitätslogo Ultra HD Premium steht für überragende Bildqualität (11.02.2016)
(16.01.2017)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Zehn Jahre Mobile Apps: Social deutlich vor News-Apps (16.01.2017)
App-Nutzung und Nutzungsdauer nehmen zu: 2016 stieg weltweit nicht nur die Nutzung von Apps im Allgemeinen deutlich an, sondern auch die Zeit, die User mit Apps verbringen. In diesem Jahr konnten im Gegensatz zu den Jahren davor besonders Messaging- und Social-Apps einen erkennbaren Nutzungszuwa.....


Windows-Sicherheitslücken in 2016: ESET veröffentlicht neuen jährlichen Bericht (16.01.2017)
Der europäische Security-Software-Hersteller ESET hat seinen Windows-Sicherheitsbericht für 2016 veröffentlicht. Die neueste Version des jährlichen Berichts beleuchtet die größten Schwachstellen verschiedener Windows-Versionen im vergangenen Jahr. Auf 25 Seiten gibt ESET einen Überblick über Sic.....


neue Taschenserie BOSTON von CULLMANN: Design, Qualität und Funktionalität in einer einzigartigen Verbindung (16.01.2017)
Zum Jahresstart präsentiert CULLMANN mit der Taschenserie BOSTON eine Modellreihe, die sich vor allem durch ihr besonderes Verschlusssystem auszeichnet. Außerdem werden die bestehenden Serien MADRID und STOCKHOLM mit neuen Größen erweitert. Mit der neuen Taschenserie BOSTON präsentiert CULLMA.....


Erster Prepaid-Tarif mit 1 Gigabyte für unter 10 Euro (16.01.2017)
Vodafone macht sein ausgezeichnetes Netz jetzt auch für alle Prepaid-Kunden noch attraktiver. Ab dem 18. Januar bekommen Neu- und Bestandskunden für 9,99 Euro im ,CallYa Smartphone Special" alle vier Wochen 1 Gigabyte Datenvolumen und LTE-Highspeed mit bis zu 375 Megabit pro Sekunde. Und das nic.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.