zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 


News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
simyo - Weil einfach einfach einfach ist.
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Kleinerer Auslagerungsspeicher
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
0 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


Digitale Eifersucht: Wenn das Smartphone zum Nebenbuhler wird

Kaspersky Kein Zweifel: Nie war es so einfach wie in der digitalen Welt von heute, einen neuen Partner zu finden. Doch nicht immer sind Smartphone und Co. auch förderlich für die Festigung einer längerfristigen Beziehung. Oft kommt es deswegen sogar zum Streit, so eine aktuelle Kaspersky-Studie [1]. Beispielsweise sind mehr als die Hälfte (55 Prozent) auf den Partner eifersüchtig, weil der andere zu viel Zeit mit dem eigenen Smartphone verbringt.

Paare haben untereinander großes Vertrauen. Das trifft auch online zu. Mehr als vier von fünf der weltweit befragten Nutzer vertrauen sich so sehr, dass sie ihre eigenen Online-Aktivitäten nicht vor dem Partner verstecken und auch keine Bedenken hegen, was der andere im Cyberspace so treibt. Gleichzeitig sind jedoch fast ebenso viele der Meinung, dass auch Beziehungspartner ein Recht auf Privatsphäre haben, offline wie online.



Werden unter Partnern Geräte und Accounts geteilt, was 53 Prozent für die Partnerschaft als stärkend empfinden, kann es jedoch auch schnell zum Streit kommen. Etwa aus Eifersucht, wenn der andere dem Online-Kontakt des Partners zu einem Dritten auf die Spur gekommen ist. Bei vier von zehn Paaren ist das so schon passiert. Der häufigste Grund für Auseinandersetzungen ist aber eindeutig die Nutzungsdauer digitaler Geräte. Mehr als die Hälfte der Paare (55 Prozent) kamen sich bereits in die Haare, weil der andere zu viel Zeit mit einem Smartphone oder Tablet verbringt oder das Gerät auch beim Essen und im gemeinsamen Gespräch (51 Prozent) nicht in der Tasche verschwindet. Partner erwarten voneinander ungeteilte Aufmerksamkeit. Das zeigt sich auch bei Likes: Vier von zehn Paaren haben sich bereits wegen eines Likes für Postings oder Fotos von Dritten gestritten, eines von drei Paaren wegen nicht erfolgter Likes für Beiträge des Partners.

Weitere digitale Streitpunkte von Paaren sind:
  • nicht geladene Geräte (45 Prozent)
  • Missverständnisse beim Messaging (45 Prozent),
  • nicht einvernehmlich geteilte Informationen (34 Prozent)
  • Geräteschäden (30 Prozent)
  • unbefugte Nutzung durch den Partner (30 Prozent)
  • vergessene Zahlungen in Zusammenhang mit Online-Aktivitäten (29 Prozent)
  • der Verlust von Geräten (28 Prozent).
Digitale Geräte sind kein Selbstzweck

„So sehr ein digitales Gerät die Chancen von Paaren erhöht, ihre Beziehung auch räumlich getrennt weiteführen zu können, so sehr kann genau dieses Gerät zur Gefahr werden, wenn es nicht verantwortungsbewusst genutzt wird“, sagt Stefan Rojacher, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Kaspersky Lab DACH. „Auch Paare müssen ihr digitales Zusammenleben erst lernen. Nur wenn offline keiner vernachlässigt wird, kann die digitale Welt für Paarbeziehungen sehr förderlich sein.“

Ob mit oder ohne Partner: Je mehr Zeit die Menschen online verbringen, desto wichtiger wird der Schutz vor den zahlreichen Cybergefahren. Kaspersky Lab vereint in seiner Lösung Kaspersky Total Security [2] umfangreiche Funktionen zum Schutz vor Cyberkriminellen und zur Wahrung der Privatsphäre.

Mehr zur Kaspersky-Studie über die Rolle digitaler Geräte in Partnerschaften: https://www.kaspersky.com/blog/connected-love-privacy-report/

[1] Bei der Studie wurden von dem Marktforschungsexperten Toluna im Auftrag von Kaspersky Lab 18.000 Nutzer aus 18 Ländern weltweit mit Mindestalter 18 Jahren und einer Beziehungsdauer von mindestens sechs Monaten befragt. Mehr zur Studie ist hier verfügbar: https://www.kaspersky.com/blog/connected-love-privacy-report/

[2] https://www.kaspersky.de/total-security/







Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Parental Control für Android: ESET unterstützt Eltern umfassend mit mobiler Schutzlösung (20.04.2018)
Avira Privacy Pal schützt die Privatsphäre vor ungewolltem Zugriff (17.04.2018)
Jeder Zweite späht in kriselnder Beziehung seinen Partner online aus (10.04.2018)
Vorschulkinder lernen in neuer Vodafone-Kita Programmieren (27.02.2018)
eSIM nimmt Fahrt auf: Telekom Netz verbindet eBike und Fahrer mit dem WebeSIM nimmt Fahrt auf: Telekom Netz verbindet eBike und Fahrer mit dem Web (27.02.2018)
Facebook verstößt gegen deutsches Datenschutzrecht (12.02.2018)
deutsche Gesellschaft wird digitaler: D21-Digital-Index 2017/18 veröffentlicht (30.01.2018)
Trump-Effekt fürs Internet: Misstrauen gegenüber US-Anbietern auf neuem Rekordniveau (21.01.2018)
Online-Dating: Auf diesen Portalen flirten Fake-Profile (11.01.2018)
Die nackte Wahrheit über Online-Dater (09.01.2018)
Tückische Tinder-Techtelmechtel: Ernste Sicherheitslücken bei Dating-Apps (04.01.2018)
Studie So digital ist Österreich (14.11.2017)
Instagram muss deutsches Verbraucherrecht beachten (16.10.2017)
Schutz des digitalen Lebens: Neue Versionen der Heimanwenderflaggschiffprodukte von Kaspersky Lab verfügbar (25.08.2017)
Anzeige
(19.04.2018)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Trend Micro unterstützt die weltweite Absicherung des digitalen Datenverkehrs durch neue Initiativen (18.04.2018)
Trend Micro ist Mitgründer eines neuen Zusammenschlusses von internationalen Technologiekonzernen mit dem Ziel, den weltweiten Datenverkehr sicherer zu machen. Zusätzlich bietet die IT-Sicherheitsfirma einen neuen, kostenfreien Phishing-Simulator an, der Unternehmen dabei hilft, ihre Mitarbeiter.....


streamen, surfen, spielen und arbeiten mit dem neuen devolo dLAN® 1000 mini (18.04.2018)
Internet an jeder Steckdose: Genau das bietet der neue dLAN® 1000 mini von devolo. Der kompakte Powerline-Adapter nutzt die Stromleitung zur Datenübertragung - wie ein langes Netzwerkkabel, das unsichtbar durchs ganze Haus führt. Das Prinzip ist dabei denkbar einfach: Einen dLAN®-Adapter mit dem.....


Im toten Winkel der Firewall: 45 Prozent Netzwerk-Traffic unsichtbar (17.04.2018)
In einer Studie zum Thema Netzwerk-Firewalls hat Sophos ernsthafte Risiken für Unternehmen ausgemacht: IT-Manager aus USA, Europa und Asien konnten 45 Prozent ihres Netzwerk-Traffics nicht eindeutig zuordnen. Fast jeder vierte Studienteilnehmer konnte 70 Prozent des Netzwerk-Traffics in sein.....


Avira Privacy Pal schützt die Privatsphäre vor ungewolltem Zugriff (17.04.2018)
Mit Privacy Pal erweitert Avira sein Portfolio um eine neue Lösung, mit der die digitale Sicherheit und Privatsphäre der Nutzer ein neues Level erreicht. Privacy Pal ist ein kostenloser Assistent für Windows-Endgeräte, der digitale Spuren verwischt und somit vor ungewolltem Zugriff auf private D.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.