zur�ck zur Hauptseite
english version  english version
letzte Meldungen
Praktische Anleitung zum PC-Eigenbau
Diskussionsforum rund um den PC!
Tests, Infos und W�rterb�cher!

Tips & Trick f�r Microsoft Produkte!
Editoriales - interessante Berichte im Bereich der IT
Viren: Prophylaxe, Erkennung und Entfernung
Infos zu den neuesten DVDs, deren Features und auch zur DVD Hardware
Login zu Deinem pers�nlichen Bereich
Username:
Passwort:
Nur nicht kontaktscheu. Schreiben Sie uns!



 
 Aktuelle News 

Der Erste seiner Art: AVC-X8500H Heimkino-Verstärker
(08.02.2018)
ZEISS und Telekom bündeln Engagement für Datenbrillen in Joint Venture
(06.02.2018)
Auftraggeber illegaler Tonträger zu mehreren Jahren Haft verurteilt
(06.02.2018)

News-Archiv von
Nach News-Eintr�gen zu 

UMFRAGE
Kaufst Du PC, Handy etc. Elektronikartikel bei Lebensmittel-Discountern?
Sehr oft
Nur bei Super-Angeboten
Nein, aber ich achte darauf
aus Prinzip nicht
de:terra-canis:katze:120x600:gif
 Testberichte 
H�ttest Du's gewu�t?
Wörter hervorheben
AAPC zeigt, wie's geht!
 Viren 
0 Aktuelle Schn�ppchen
AAPCSI
Der All About PC Schn�ppchen Index: Statistik: Anzahl Schn�ppchen pro Tag
AAPC Newsletter
 Neues aus dem Forum 
FOREN BEI AAPC:   HARDWARE   SOFTWARE   DVD


88 Prozent der Mitarbeiter kennen IT-Sicherheitsrichtlinien ihres Unternehmens nicht

Kaspersky Lediglich ein Zehntel (12 Prozent) der Mitarbeiter ist sich über Regeln und Richtlinien zur IT-Sicherheit in ihren Unternehmen vollkommen bewusst; damit kennen fast neun von zehn Mitarbeitern (88 Prozent) die Richtlinien nicht. Das geht aus einer aktuellen Studie von Kaspersky Lab hervor [1].

24 Prozent der Angestellten glauben, es gebe in ihren Organisationen keine bestehenden Richtlinien bezüglich IT-Sicherheit. Dennoch ist die Hälfte (49 Prozent) der Befragten der Ansicht, dass alle Mitarbeiter, sich selbst eingeschlossen, die Verantwortung für den Schutz der IT-Ressourcen von Unternehmen vor Cyberbedrohungen übernehmen sollten.

Das diese Ansicht nicht mit dem tatsächlichen Handeln der Mitarbeiter einhergeht, zeigt eine weitere Studie von Kaspersky Lab [2]: im vergangenen Jahr waren 46 Prozent der Cybersicherheitsvorfälle auf unachtsames Personal zurückzuführen.

Diese Diskrepanz könnte für mittelständische Unternehmen gefährlich sein, da es oft keine fest zugeordneten IT-Sicherheitsaufgaben gibt und die Zuständigkeiten nicht nur auf das IT-Personal verteilt sind. Die Vernachlässigung einfacher Grundlagen – wie das Ändern von Passwörtern oder die Installation notwendiger Updates – könnte den Schutz des Unternehmens gefährden.

Anzeige
Cybersicherheitsbewusstsein im Mittelstand stärken

„Das Problem mit Mitarbeitern, die sich der Risiken nicht bewusst sind, kann eine große Herausforderung sein, insbesondere für kleinere Unternehmen, in denen eine Cybersicherheitskultur noch in der Entwicklung steckt“, so Vladimir Zapolyansky, Head of SMB Business bei Kaspersky Lab. „Die Mitarbeiter selbst können nicht nur zum Opfer von Cyberbedrohungen werden; sie sind in erster Linie auch verpflichtet, ihr Unternehmen vor diesen Bedrohungen zu schützen. Daher sollten Unternehmen darauf achten, Mitarbeiter zu schulen und einfach zu bedienende und zu verwaltende, aber dennoch leistungsstarke Lösungen einzuführen, die dies für diejenigen, die keine Experten für IT-Sicherheit sind, möglich machen.“

Kleine und mittelständische Unternehmen sollten regelmäßig IT-Sicherheitsschulungen für Mitarbeiter durchführen und entsprechende Sicherheitslösungen nutzen. Kleinere Unternehmen profitieren von der Kombination aus leistungsfähigem Schutz und einfachem Management von Kaspersky Small Office Security [3] und Kaspersky Endpoint Security Cloud [4], größere Unternehmen mit Kaspersky Endpoint Security for Business [5] von erweiterten Sicherheitseinstellungen und Anwendungen für verbesserten Schutz von Mobiltelefonen, Servern und E-Mail-Diensten.

Näheres zu diesem Thema und wie Mitarbeiter Unternehmen in Gefahr bringen können, ist im vollständigen Bericht verfügbar unter https://www.kaspersky.com/blog/the-human-factor-in-it-security/.

[1] Für die Studie „Consumer Security Risks Survey 2017“ wurden im August 2017 7.993 Mitarbeiter in 32 Ländern durch B2B International zu den Richtlinien und Verantwortlichkeiten für die IT-Sicherheit in ihren Unternehmen befragt.
[2] https://www.kaspersky.com/blog/the-human-factor-in-it-security/
[3] https://www.kaspersky.de/small-business-security
[4] https://www.kaspersky.de/small-to-medium-business-security/cloud
[5] https://www.kaspersky.de/enterprise-security/endpoint







Weitere Infos bei AAPC zu diesem Thema
Cybersicherheit: Was kommt nach WannaCry? (16.05.2017)
Komplette BlackBerry-Sicherheitslösung zuerst bei Vodafone (15.03.2017)
StoneDrill: Kaspersky Lab entdeckt neues hochentwickeltes Zerstörungsprogramm (06.03.2017)
IT-Verantwortliche wünschen sich kontextsensitives Zugriffsmanagement (10.09.2015)
Forscher warnen Unternehmen vor BYOD-Sicherheitslücken (01.09.2015)
Internet der Dinge: Benutzung auf eigene Gefahr (08.06.2015)
Gefährlicher Trend fürs Einschleusen von Malware ins Firmennetzwerk (04.02.2015)
Dell erweitert Dell Data Protection (04.07.2014)
Verschlüsselung von Laptops (21.03.2007)
Betaversion von VMware ACE 2 (06.03.2007)
Sicherheit ist trügerisch (04.05.2006)
DTE Privacy Edition (20.03.2006)
Critical System Protection 5.0 (10.01.2006)
Sophos weiter auf Erfolgskurs (26.10.2005)
(15.01.2018)
 Zurück 
 Zur Newsübersicht 
 News an einen Freund versenden 
 News ausdrucken 
 Newstipp an AAPC  

Rosenmontag in 360 Grad (15.01.2018)
Mehr Karneval geht nicht: Die Telekom schickt Brings und Querbeat mit gleich zwei Telekom Street Gigs in den Kölner Rosenmontag. Die legendären Kölschrocker Brings sorgen am Abend im Karnevalsmuseum für eine rauschende Karnevalsparty. Am Vormittag heizt die Brassband Querbeat dem Publikum mitten.....


Mehr als 358.000 Haushalte gehen heute mit 100 MBit/s ins Netz (15.01.2018)
Der Vectoring-Ausbau der Telekom geht auch in 2018 mit voller Kraft weiter: Heute gehen mehr als 358.000 Haushalte in 207 Städten und 122 Gemeinden mit 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload ins Netz. Und anderem dabei: Geislingen 9.000 Haushalte, Henstedt-Ulzburg 8.000 Haushalte und Kam.....


Hightech auf dem Hof: Landwirte legen Fokus auf Digitalkompetenz (15.01.2018)
Roboter melken Kühe, Drohnen kartieren Felder und Sensoren messen den Nährstoffbedarf der Pflanzen: Die Zukunft der Landwirtschaft ist digital. Landwirte, die vom großen Potenzial an zusätzlicher Wertschöpfung profitieren wollen, brauchen neben fachlichem Wissen und Können immer mehr Kompetenzen.....


Erstmals 1,5 Gbit/s über Mobilfunk: A1 präsentiert Pre 5G Technologie (12.01.2018)
Gemeinsam mit Technologiepartner Nokia präsentierte A1 einen weiteren großen Evolutionsschritt auf dem Weg zur fünften Mobilfunkgeneration: erstmals wurde in Wien eine Datenübertragung von 1,5 Gigabit/s im A1 Netz erreicht. Für die Übertragung wurde 5-fach Carrier Aggregation angewendet: Dabe.....




Copyright liegt bei All-About-PC. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Information auf dieser Website durch All-About-PC urheberrechtlich geschützt. Reproduktion und Vertrieb in jeglicher Form ohne Zustimmung der Redaktion sind verboten. 
Wiewohl alle Informationen auf dieser Website streng recherchiert und weitestgehend durch Sekundärquellen gegengeprüft und bestätigt werden, kann für den Inhalt und daraus etwaig entstehenden Schaden keine Verantwortung übernommen werden.